f24 tracking
MTF in Ihrer Nähe
Thörishaus +

UNTERNEHMENSKULTUR:DER ENTSCHEIDENDE ERFOLGSFAKTOR
IN DER MODERNEN ARBEITSWELT

Nie war die Arbeitswelt so transparent und flexibel. Qualifizierte Arbeitskräfte müssen gewonnen werden und vom Arbeitgeber überzeugt sein. Ansonsten ist ein Stellenwechsel schnell vollzogen. Wer langfristig erfolgreich am Markt und im Wettbewerb bestehen möchte, muss in die wertvollste Ressource investieren: Die Mitarbeiter. Wir haben mit Ueli Tritten, Partner und Geschäftsleiter bei MTF Thörishaus, gesprochen und erfahren, welche Strategien sein Unternehmen vollzieht um als Arbeitgebermarke zu überzeugen.

HERR TRITTEN, DER BEGRIFF UNTERNEHMENSKULTUR STEHT JA UNTER ANDEREM FÜR DIE SOGENANNTE ARBEITGEBERMARKE. WIE SIEHT DAS PROFIL DER MARKE MTF THÖRISHAUS AUS?

Ueli Tritten: Bei MTF Thörishaus steht ganz klar der Mensch im Mittelpunkt. Zum einen heisst das, dass dem Mitarbeiter maximale Freiheit geboten wird. Er kann selbst entscheiden, wie er seinen Tagesablauf gestaltet, wie oft er beim Kunden ist, welche Arbeitsmethoden er einsetzt und so weiter. Auch die permanente Weiterausbildung der Mitarbeiter unterstützen wir, so dass die Mitarbeiter ihre berufliche Weiterentwicklung verwirklichen können.

DIESES PROFIL SETZT VIEL VERTRAUEN IN JEDEN EINZELNEN MITARBEITER VORAUS. WIE STELLEN SIE SICHER, DASS HIER IHRE MITARBEITER AN EINEM STRANG ZIEHEN?

U.T.: Uns ist eine persönliche und unkomplizierte Zusammenarbeit wichtig. Jeder einzelne Mitarbeiter ist ein wichtiger Teil unserer MTF-Familie und das geben wir bereits beim Recruiting mit auf den Weg. Grosse Entscheidungen, die alle betreffen, würden wir nie angehen ohne unser Team einzubeziehen. Hier setzen wir auf Transparenz. So haben wir jeden letzten Freitag im Monat unseren «Pizza-Day». Hier trägt ein Kollege aus dem Management-Team kurz vor, welche Neuigkeiten es rund um Kunden, interne Prozesse und Entwicklungen gibt. So sind alle auf dem Laufenden.

DA PASST DAS STICHWORT «FEEDBACK-KULTUR». WIE GENAU HOLEN SIE IHRE MITARBEITER AB?

U.T.: Einmal im Monat setzt sich das Management-Team zusammen. Hier wird über neue Projekte beraten aber auch aktiv an Massnahmen für die Unternehmenskultur gefeilt. Grundsätzlich kann jeder Mitarbeiter jederzeit zu uns kommen, um Feedback oder frischen Input zu geben. Das gehört zu unserem Selbstverständnis von Arbeit auf Augenhöhe, offener Kommunikation und Transparenz. Zudem investieren wir viel Zeit in unsere One-to-One-Gespräche. Für jeden unserer rund 40 Mitarbeiter werden zudem pro Jahr zwei Gespräche mit der Geschäftsführung und der Teamleitung fix eingeplant. Dieses persönliche Gespräch ist strukturiert in drei Fragen: Wie geht es dir in deinem persönlichen Umfeld? Wie läuft es für dich im Unternehmen, woran arbeitest du aktuell? Wie schätzt du die Zusammenarbeit mit deinen Vorgesetzten ein? Wir schauen gezielt, wie wir dazu beitragen können, dass es unseren Mitarbeitern gut geht.

DEM EINZELNEN MITARBEITER WIRD ALSO VIEL ZEIT EINGERÄUMT, UM SICH SELBST EINZUBRINGEN. WO FINDET SICH IHRE UNTERNEHMENSKULTUR ANSONSTEN IM GESCHÄFTSALLTAG WIEDER – STICHWORT «WERTSCHÄTZUNG»?

U.T.: Die Arbeit bei MTF erfordert viel Selbstverantwortung und Eigeninitiative. Es ist allen bewusst, dass man auch schon mal die Ärmel hochkrempeln muss. Unsere Mitarbeiter leben diese Kultur und sind darüber hinaus loyal. Einige Mitarbeiter sind schon seit über 20 Jahren bei uns und immer noch voll engagiert bei der Sache. Bei uns herrscht einfach eine gute, gesunde Basis, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist – da gehört auch ein ehrliches «Danke» oder ein spontanes Apéro dazu. Jedes Jahr starten wir beispielsweise mit einem grossen Team-Event, um uns für die grandiose Arbeit im vergangenen Jahr zu bedanken und für das neue Jahr zu motivieren.

HERR TRITTEN, UNTERNEHMEN SIND NUR SO ERFOLGREICH, WIE IHRE MITARBEITER ES ZULASSEN. WELCHE LEITWERTE BILDEN IHR ERFOLGSREZEPT?

Ueli Tritten: Das Management-Team hat sich zusammengesetzt und geschaut, was unsere Corporate Culture eigentlich ausmacht. Als Ergebnis haben wir einen «Code of Conduct», also einen Verhaltenskodex, zusammengestellt. Dieser bringt es ziemlich gut auf den Punkt und greift unsere Werte auf. Das Miteinander bei MTF Thörishaus basiert auf den Werten Vertrauen, Fördern, Fokussieren und Respektieren.

WIE ÄUSSERN SICH DIESE LEITWERTE KONKRET?

U.T.: Vertrauen spiegelt sich in unserer gesamten Unternehmensstruktur wider. Unsere Mitarbeiter erhalten maximale Freiheit bei maximaler Verantwortung. Vertrauen, Transparenz und offene Kommunikation sind hier die Grundvoraussetzung. Hiermit einher geht das Fördern. Unsere Mitarbeiter können sich jederzeit weiterbilden und wachsen durch ihre Aufgaben – manche auch über sich hinaus. Um dies zu bewerkstelligen, müssen sich alle im Team fokussieren und mit viel Leidenschaft einbringen. Der Dienstleistungs- und  Hilfegedanke, also der Leistungswille, gegenüber Kunden und Kollegen soll möglichst jedem Mitarbeiter in die DNA übergehen. Respekt ist bedeutender Bestandteil der Basis unserer Kultur. Auch, wenn wir grösstenteils auf einer Wellenlänge sind, respektieren wir unterschiedliche Meinungen. Konstruktive Kritik sehen wir als Chance, uns weiterzuentwickeln und stetig besser zu werden. «Wer sich nicht verändert, bleibt sich nicht treu», sagt ein Sprichwort.

BEI MTF THÖRISHAUS HABEN SIE EIN QUALIFIZIERTES TEAM AUS KOLLEGEN UNTERSCHIEDLICHER FACHRICHTUNGEN. WIE HALTEN SIE IHRE UNTERNEHMENSKULTUR TROTZ WACHSTUM AUFRECHT?

U.T.: Wir setzen auf flache Hierarchien. Das Management-Team besteht aus dem Geschäftsführer und den drei Bereichsleitern. Die Führung der Bereiche wird von Teamleitern unterstützt. Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter wie Unternehmer agieren und so unabhängig von ihrer Position Verantwortung übernehmen. Sie sollen also so handeln, als ob MTF ihr eigenes Unternehmen wäre und sich entsprechend identifizieren. Dies zeigt sich letztlich in allen Entscheidungen. Konkret kann das auch mal heissen, dass man gemeinsam mit Kollegen Planungen strategisch angeht, um Kosten und Zeitaufwand zu sparen oder Ähnliches. Unser Team agiert im Sinne aller. Hier spiegeln sich im Grunde genommen unsere gesamten Leitwerte wider. Wir streben vor allem ein qualitatives Wachstum an. Unser Ziel ist nicht, in zwei Jahren unsere Mitarbeiterzahl zu verdoppeln. In erster Linie wollen wir ein vertrauensvoller IT-Partner sein, welcher durch persönlichen Einsatz und Kompetenz überzeugt.

DIE MODERNE ARBEITSWELT BIRGT GROSSE HERAUSFORDERUNGEN, UM ALS ARBEITGEBER ATTRAKTIV ZU SEIN UND IM SOGENANNTEN WAR OF TALENTS ERFOLGREICH ZU BESTEHEN. WIE SCHAFFEN SIE ES, SOWOHL ERFAHRENE FACHKRÄFTE ALS AUCH QUALIFIZIERTE VERTRETER DER GENERATIONEN Y UND Z INS BOOT ZU HOLEN?

U.T.: Bei uns herrscht kein Stillstand. Wir entwickeln uns und unser Unternehmen ständig weiter. So sind wir ständig auf Konferenzen und Messen auf der Suche nach innovativem Input unterwegs. Unser Ziel ist es, heute schon IT-Lösungen von morgen zur Anwendung zu bringen und so unsere Kunden zu Vorreitern in ihrem Geschäftsfeld zu machen. Wer also wirklich etwas in seinem Job bewegen will, kann sich bei uns persönlich und beruflich verwirklichen.

Auch gesellschaftliche Trends sind für uns enorm wichtig. So nutzen wir unter anderem die sozialen Medien, um uns zu vernetzen und Einblicke in unseren Geschäftsalltag zu ermöglichen. Für das Wohlbefinden während der Arbeit tun wir auch einiges. Treffen in der Pause im Lounge-Bereich oder gemeinsame Aktivitäten und Events ausserhalb der Arbeitszeiten gehören bei MTF dazu und stärken den Zusammenhalt des Teams. «Socializing» wird bei uns gross geschrieben. Unsere Mitarbeiter sind im Charakter durchaus vielfältig. Als MTF-Familie ziehen wir umso mehr am gleichen Strang und verstehen uns daher gut.

+41 31 888 88 88
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Schliessen